Eilmeldung

Eilmeldung

Wie wird der US-Präsident gewählt?

“Wie funktioniert die Präsidentschaftswahl in den USA?” Das möchte Chris aus London wissen. Unser Korrespondent in Washington, D.C., Stefan Grobe

Sie lesen gerade:

Wie wird der US-Präsident gewählt?

Schriftgrösse Aa Aa

“Wie funktioniert die Präsidentschaftswahl in den USA?” Das möchte Chris aus London wissen.

Meinung

Die Wahlmänner entscheiden, wer in das Weiße Haus einziehen darf.

Unser Korrespondent in Washington, D.C., Stefan Grobe, erklärt:

“Die zwei größten Parteien in den USA, die Republikaner und die Demokraten, nominieren ihre Kandidaten nach mehreren Vorwahlen, den sogenannten Primaries oder Caucuses. Wenn in jeder Partei ein Gewinner feststeht, wird dieser Kandidat beim Nationalen Parteitag im Sommer offiziell nominiert, nur wenige Monate vor dem Wahltag.

Die Wahl des Präsidenten in den USA ist keine direkte, nationale Wahl, sondern eine indirekte Wahl, bei der die Bürger in allen 50 US-Bundesstaaten, sowie in der Hauptstadt Washington, D.C. Wahlmänner bestimmen.
Diese Wahlmänner entscheiden dann, wer in das Weiße Haus einziehen darf.

Wie viele Wahlmänner jeder US-Bundesstaat hat, hängt davon ab, wieviele Senatoren und wieviele Abgeordnete er im Repräsentantenhaus hat. Deren Zahl beruht auf der Bevölkerungsgröße. Der größte US-Bundesstaat, Kalifornien, hat 55 Wahlmänner. Und die kleinsten Staaten wie Alaska oder Delaware haben drei Wahlmänner. In den meisten US-Bundesstaaten gilt das Prinzip “the winner takes it all” – das heißt, der Sieger bekommt alle Wahlmännerstimmen, eine einfache Mehrheit genügt.

Und am Ende wird der Kandidat, der mindestens 270 Wahlmännerstimmen bekommt, Präsident der USA.”

Wenn auch Sie in Utalk eine Frage stellen möchten, klicken Sie auf den unten stehenden Button.