Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Italiens Regierungschef will schnell die Homo-Lebenspartnerschaft regeln

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Italiens Regierungschef will schnell die Homo-Lebenspartnerschaft regeln

<p>Italiens Regierungschef wird im Parlament möglicherweise die Vertrauensfrage stellen: So <a href="http://www.ansa.it/english/news/politics/2016/02/22/renzi-hopes-for-civil-union-breakthrough_9c5e9d2d-487c-443f-9a1f-3e479929c0d5.html">will Matteo Renzi das Gesetz über die gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft durchbringen</a>.</p> <p>Gleichzeitig forderte er aber seine Demokratische Partei dazu auf, sich mit ihren gemäßigten Koalitionspartnern auf einen Kompromiss zu einigen.</p> <p>Nach einer überraschenden Verschiebung der Debatte im Senat letzte Woche sagt Renzi, er hoffe nun auf eine schnelle Verabschiedung dort und in der Abgeordnetenkammer, der zweiten Parlamentskammer.</p> <p><a href="http://de.euronews.com/2016/01/30/stiefkind-adoption-bringt-homo-ehegegner-auf-die-palme/">Umstritten ist im Regierungsbündnis die geplante Adoptionsregelung</a>: Demnach könnte bei gleichgeschlechtlichen Paaren ein Partner die leiblichen Kinder des anderen annehmen. Gegner befürchten unter anderem, dass damit die Leihmutterschaft begünstigt wird, die in Italien verboten ist.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="en" dir="ltr">Italy's Renzi threatens confidence vote over parliamentary deadlock on gay civil unions <a href="https://t.co/h1uQWdqYjk">https://t.co/h1uQWdqYjk</a> <a href="https://t.co/42A1SEqS05">pic.twitter.com/42A1SEqS05</a></p>— <span class="caps">AFP</span> news agency (@AFP) <a href="https://twitter.com/AFP/status/701491768034992128">February 21, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>