Eilmeldung

Eilmeldung

US-Amerikaner bekommt 22,5 Jahre für Rekruitierung von Kämpfern für die IS-Miliz

Der US-Amerikaner Mufid Elgeeh ist im US-Bundesstaat New York zu zweiundzwanzigeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte versucht, in den

Sie lesen gerade:

US-Amerikaner bekommt 22,5 Jahre für Rekruitierung von Kämpfern für die IS-Miliz

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Amerikaner Mufid Elgeeh ist im US-Bundesstaat New York zu zweiundzwanzigeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte versucht, in den USA Kämpfer für die IS-Miliz in Syrien zu rekrutieren.

Es ist die höchste Haftstrafe, die ein US-Staatsangehöriger für diesen Tatbestand erhalten hat.

Elgeeh hatte sich im Dezember vergangenen Jahres für schuldig erklärt. Danach hatte er versucht, weitere Kandidaten für die IS-Miliz anzuwerben. Ursprünglich war er wegen des Versuchs, Servicemitarbeiter zu töten und des Besitzes von Schusswaffen angeklagt worden.

Verurteilungen für Amerikaner, die im Bezug zu den Aktivitäten des sogenannten Islamischen Staats stehen, haben seit 2013 zugenommen. Zirka 80 ähnliche Fälle werden von den Bundesgerichten in den USA untersucht.