Eilmeldung

Eilmeldung

Weiter Studentenproteste gegen Arbeitsmarktreform in Frankreich

In Paris haben Schüler und Studenten die fünfte Nacht in Folge den Place de la Republique besetzt – um damit gegen die geplante Arbeitsmarktreform

Sie lesen gerade:

Weiter Studentenproteste gegen Arbeitsmarktreform in Frankreich

Schriftgrösse Aa Aa

In Paris haben Schüler und Studenten die fünfte Nacht in Folge den Place de la Republique besetzt – um damit gegen die geplante Arbeitsmarktreform der französischen Regierung zu protestieren. Studentenverbände rufen für den heutigen Dienstag zu einem weiteren Aktionsstag auf; denn heute wird der von Kritikern als unsozial bewertete Gesetzesentwurf im Parlament diskutiert.

Eine Studentin sagt: “Wir wollen uns auflehnen, weil wir die Hoffnung brauchen. Wie müssen den Menschen auch wieder die Lust geben sich in der Politik zu engagieren, denn alle sind wirklich enttäuscht davon, was gerade in Frankreich passiert.”
Und ein Schüler hofft: “Unser Ziel ist es, dass von hier ein Aufstand ausgeht und die Regierung wirklich beeindrucken wird. Wir wollen, dass die Angst das Lager wechselt.”

Der umstrittene Gesetzesentwurf von der linken Regierung von Präsident François Hollande soll das Arbeitsrecht flexibler machen und helfen, die hohe Arbeitslosigkeit zu senken. Ende Februar waren 3,6 Millionen Menschen in Frankreich ohne Job gemeldet, das sind 2,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor und ein neuer Höchststand. Bei den Reformen ist unter anderem vorgesehen, das Arbeitsrecht lockerer zu gestalten und betriebsbedingte Kündigungen zu erleichtern. Kritiker halten die Vorschläge für unsozial und fordern ihre Rücknahme.