Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Van Gaal gewinnt FA Cup und verliert den Job

the corner

Van Gaal gewinnt FA Cup und verliert den Job

Werbung

Hallo und herzlich willkommen zu “The Corner”. Nach dem Saisonende in den europäischen Ligen fanden an diesem Wochenende die Pokalendspiele statt. Für einige Mannschaften dauerte der Weg zum Titel etwas länger. In England, Italien, Spanien und Portugal waren die Spiele nach 90. Minuten noch nicht beendet.

Der FC Barcelona hat sich nach der Meisterschaft auch den spanischen Fußball-Pokal geholt. Die Katalanen besiegten im Endspiel den Europaleague-Sieger FC Sevilla mit 2:0 nach Verlängerung.

Jordi Alba in der 97. und Neymar in der 120. Minute erzielten vor 54 000 Zuschauer die beiden Siegtreffer in Madrid.
Fußball-Nationaltorwart Marc-André ter Stegen sicherte mit mehreren Glanzparaden das Double für den alten und neuen Landesmeister.

Der FC Bayern München hat zum 18. Mal den DFB-Pokal gewonnen. Der deutsche Fußball-Meister setzte sich im Endspiel in Berlin gegen Borussia Dortmund mit 4:3 im Elfmeterschießen durch.

Den entscheidenden Elfmeter im Berliner Olympiastadion verwandelte Douglas Costa vor 75000 Zuschauern. Damit holten die Münchner zum Abschied ihres spanischen Trainers Pep Guardiola das erhoffte Double aus Meisterschaft und Pokalsieg.

Paris St. Germain hat zum Abschied des schwedischen Starstürmers Zlatan Ibrahimovic das Double geholt. Der französische Fußball-Meister gewann das Pokalfinale im Stade de France gegen Olympique Marseille mit 4:2.

Bei seiner Auswechslung in der 89. Minute wurde Doppel-Torschütze Ibrahimovic mit tosendem Applaus verabschiedet.

Manchester United feiert im Finale des FA Cups gegen Crystal Palace auch ohne den verletzten Nationalmannschafts-Kapitän Bastian Schweinsteiger einen umjubelten Sieg.

In Unterzahl kämpft sich Englands Rekordmeister zum Erfolg und gewinnt mit 2:1. Der erste Pokalsieg seit 2004 ist das versöhnliche Ende einer enttäuschenden Saison.

Juventus Turin hat den italienischen Pokal gewonnen. In der Verlängerung setzte sich der Rekordsieger des Wettbewerbs im Olympiastadion in Rom mit 1:0 gegen den AC Mailand durch.

Der kurz zuvor eingewechselte Alvaro Morata traf in der 110. Minute und sicherte Juve sich damit wie im Vorjahr das Double aus Meisterschaft und Pokal.

Wir kommen zu unserer Rubrik Up & Down und werfen einen Blick auf diejenigen die eine erfolgreiche oder erfolglose Woche hatten.

Up für Hibernian. Nach 114 Jahren hat Edinburgh wieder den schottischen Fußball-Pokal gewonnen. Dank eines
Treffers von David Gray in der Nachspielzeit siegten die Hibs mit 3:2 gegen die gerade erst in die Erste Liga
aufgestiegenen Glasgow Rangers.

Down für Louis van Gaal. Trotz des Gewinns des FA Cups hat sich Manchester United von seinem Trainer getrennt.
Als Fünfter der Premier League verpasste Manchester United jedoch die Qualifikation für die Champions League in der kommenden Saison.

Down für den New York City Football Club. Sie verloren das Derby gegen die New York Red Bulls mit 7:0. Es ist die höchste Niederlage in der Major Soccer League seit 15 Jahren.

Am 10. Juni startet die Europameisterschaft in Frankreich. Heute werfen wir einen Blick auf eine Mannschaft, die nach 44 Jahren Abwesenheit erstmals wieder an einer Europameisterschaft teilnimmt. Wir gehen nach Budapest und beweisen, dass die ungarischen Fans mehr als begeistert sind.

Die ungarischen Fans feiern ihre Mannschaft. Das deutsche Trainerduo um Bernd Storck und Co-Trainer Andreas Möller, der 1996 selbst die EM-Trophäe empor stemmen durfte, hat Ungarn erfolgreich zur Europameisterschaft 2016 nach Frankreich geführt.

Mit einem großen Fest in Budapest verabschieden die Fans ihre Mannschaft und hoffen auf ein erfolgreiches Turnier bei der Europameisterschaft in Frankreich. Für die Ungarn geht es in der Gruppe F gegen Österreich, Island und Portugal:

“Ich bin sehr sehr glücklich, denn vielleicht können wir bei der Euro 2016 gewinnen, dass würde mich sehr glücklich machen”.

“Ich freue mich sehr darüber, dass wir bei der Europameisterschaft dabei sind und uns mit anderen Mannschaften messen können. Ich hoffe, dass Team ist mit dem Herzen dabei und wir erzielen ein gutes Ergebnis”.

László Kleinheisler, seit Januar 2016 steht er beim deutschen Bundesligisten Werder Bremen unter Vertrag, zeigt sich beeindruckt vom Fanfest:.

“Das ist ein fantastisches Gefühl, dass so viele Leute unser Team unterstützen und bei den Spielen dabei sind. Ich hoffe sehr, dass viele auch nach Frankreich kommen.

“Nach so vielen Jahren der Abwesenheit ist es keine Überraschung, dass die ungarischen Fans ihre Mannschaft nach Frankreich begleiten wollen. Laut Auskunft einer internationalen Hotelsuchmaschine kommen die meisten Fans, die ihre Mannschaft bei der Euro 2016 sehen wollen und ein Hotel suchen, aus Ungarn”.

Am kommenden Samstag sind alle Augen der Fußballfans auf das Championsleague-Finale zwischen Real und Atletico Madrid gerichtet. Kein einfacher Tipp für unsere Redaktion. Schicken auch sie uns ihren Tipp unter Hashtag #TheCornerScores.

Real Madrid verliert gegen den Stadtrivalen Atlético de Madrid mit 1:2. Im Endspiel der Champions League gibt es keine Favoriten, doch die Redaktion glaubt an einen Erfolg des vermeintlichen Außenseiters Atletico.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel