Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Real Madrid gewinnt das Champions League Finale nach Elfmeterschießen gegen Atlético Madrid

Sport

Real Madrid gewinnt das Champions League Finale nach Elfmeterschießen gegen Atlético Madrid

Werbung

Ein nervenaufreibendes Ende brachte die Entscheidung in Mailand. 5:3 für Real.
Juanfran hatte bei Atlético als einziger seinen Strafstoß verschossen.
Zu Beginn war die Mannschaft von Zinedine Zidane besser. Real ging verdient durch Sergio Ramos in Führung. Er stand allerdings im Abseits.
Atlético erholte sich erst in der zweiten Halbzeit. Antoine Griezmann verschoss gleich zu Beginn einen Elfmeter. Der Ausgleich für Atlético fiel dann doch noch. In der 79. Minute durch Yannick Ferreira-Carrasco. Der Deutsche Toni Kroos wurde bei Real nach einer soliden Leistung vor Ende der normalen Spielzeit ausgewechselt. Die Verlängerung war zäh.
71500 Zuschauer sahen ein spannendes spanisches Champions League Finale. Für Real Madrid ist es der elfte Titel in der Champions League.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel