Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Die Briten kaufen etwas weniger Autos

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Die Briten kaufen etwas weniger Autos

<p>Die Neuzulassungen auf dem britischen Automarkt seien im Juni um knapp ein Prozent (0,8%) zum Vorjahresmonat gesunken, so der Branchenverband der Autohersteller und -händler (Society of Motor Manufacturers and Traders,  SMMT) nach vorläufigen Erhebungen. Es ist erst das zweite Mal in mehr als vier Jahren, dass es keinen Anstieg gibt. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="fr"><p lang="en" dir="ltr"><span class="caps">SMMT</span>: new car registrations tailed off in Q2, but “too early” to tell what impact of referendum would be on market <a href="https://t.co/v5ewdzU6Do">pic.twitter.com/v5ewdzU6Do</a></p>— Ed Conway (@EdConwaySky) <a href="https://twitter.com/EdConwaySky/status/750602652397043714">6 juillet 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>2015 hatten die Briten 2,63 Millionen Autos gekauft – Rekord. Für’s Erste bleibt der Verband für das laufende Jahr bei einer neuen Rekordprognose – 2,7 Millionen.</p> <p>Einen Zusammenhang mit dem Brexit-Votum sieht der Verband derzeit nicht – zu früh, um ihn jetzt schon herzustellen. Trotzdem forderte die Autobranche die Regierung auf, das Vertrauen in die Wirtschaft aufzubauen, um weitere Einbrüche zu vermeiden.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="fr"><p lang="en" dir="ltr">Has he realised 30% of UK car sales are German cars? <a href="https://t.co/uAbGmj8Xiv">pic.twitter.com/uAbGmj8Xiv</a></p>— Andrew Ampers Taylor (@AmpersUK) <a href="https://twitter.com/AmpersUK/status/745574414675238912">22 juin 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Die britische Automobilindustrie gehörte zu den stärksten Befürwortern der “Bleiben”-Kampagne.</p> <p>su mit Reuters</p>