EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Die Briten kaufen etwas weniger Autos

Die Briten kaufen etwas weniger Autos
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Neuzulassungen auf dem britischen Automarkt seien im Juni um knapp ein Prozent (0,8%) zum Vorjahresmonat gesunken, so der Branchenverband der Autohersteller und -händler (Society of Motor Manufact

WERBUNG

Die Neuzulassungen auf dem britischen Automarkt seien im Juni um knapp ein Prozent (0,8%) zum Vorjahresmonat gesunken, so der Branchenverband der Autohersteller und -händler (Society of Motor Manufacturers and Traders, SMMT) nach vorläufigen Erhebungen. Es ist erst das zweite Mal in mehr als vier Jahren, dass es keinen Anstieg gibt.

SMMT: new car registrations tailed off in Q2, but “too early” to tell what impact of referendum would be on market pic.twitter.com/v5ewdzU6Do

— Ed Conway (@EdConwaySky) 6 juillet 2016

2015 hatten die Briten 2,63 Millionen Autos gekauft – Rekord. Für’s Erste bleibt der Verband für das laufende Jahr bei einer neuen Rekordprognose – 2,7 Millionen.

Einen Zusammenhang mit dem Brexit-Votum sieht der Verband derzeit nicht – zu früh, um ihn jetzt schon herzustellen. Trotzdem forderte die Autobranche die Regierung auf, das Vertrauen in die Wirtschaft aufzubauen, um weitere Einbrüche zu vermeiden.

Has he realised 30% of UK car sales are German cars? pic.twitter.com/uAbGmj8Xiv

— Andrew Ampers Taylor (@AmpersUK) 22 juin 2016

Die britische Automobilindustrie gehörte zu den stärksten Befürwortern der “Bleiben”-Kampagne.

su mit Reuters

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Trotz Gegenwind für Green Deal: EU-Wirtschaftskommissar bedauert nichts

Die Inflation geht wieder zurück in Europa – so die Prognosen der Europäischen Kommission

Wohnen in Europa: Wer wohnt zur Miete und wer hat ein Haus? Die Zahlen zur Wohnungskrise