Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Israels Luftwaffe bombardiert dutzende Ziele im Gazastreifen

welt

Israels Luftwaffe bombardiert dutzende Ziele im Gazastreifen

Werbung

Israelische Kampfjets haben in der Nacht Stützpunkte der radikalislamischen Hamas angegriffen.

Israels Luftwaffe hat nach einem Raketenangriff militanter Palästinenser dutzende Ziele im Gazastreifen bombardiert. Das palästinensische Gesundheitsministerium meldete, dass bei dem Angriff zwei Menschen leicht verletzt wurden.

Ein ranghoher Vertreter des israelischen Militärs sagte, es handele sich um den härtesten Schlag gegen die radikalislamische Hamas seit dem Gaza Krieg vor zwei Jahren.

Israels Bombardement war eine Reaktion auf einen Angriff aus dem Gazastreifen am Sonntag. In der israelischen Grenzstadt Sderot war eine Rakete eingeschlagen.

Die Rakete landete in einem Wohngebiet. Sie verursachte jedoch keinen Sachschaden und niemand wurde verletzt. Das israelische Militär erklärte, es wolle Stabilität in der Region und Ruhe für die Israelis im Süden des Landes.

Am Sonntag hatte die Hamas eine Parade in Rafah im Süden des Gazastreifens abgehalten. Ein Sprecher der Hamas erklärte, dass sich die Kämpfer seit dem Ende des Gazakrieges 2014 auf eine neue Konfrontation vorbereiten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel