Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Bali: Zwei Tote bei Explosion auf Touristenboot

welt

Bali: Zwei Tote bei Explosion auf Touristenboot

Werbung

Bei einer Explosion an Bord eines Ausflugsbootes sind vor der indonesischen Insel Bali zwei Menschen ums Leben gekommen. Laut unbestätigten Meldungen handelt es sich um einen Indonesier und eine Niederländerin. Das Auswärtige Amt in Berlin versucht zu ermitteln, ob auch Deutsche betroffen sind. Mindestens 13 weitere Passagiere sind nach Behördenangaben verletzt worden. An Bord befanden sich rund 30 Touristen und vier Besatzungsmitglieder. Das Boot verbindet die Urlaubsinseln Bali und Lombok. Alle Spuren und auch die Berichte der Insassen wiesen auf eine Explosion des Treibstofftanks hin, sagte der örtliche Polizeichef. Das Schnellboot sei gerade mal 200 Meter vom Hafen entfernt gewesen, als der Tank explodierte. Die meisten Passagiere stammten aus Großbritannien, weitere aus Frankreich, Italien, Portugal, Österreich und Deutschland.

Bali liegt im Osten des riesigen Inselstaates. 2015 machten dort vier Millionen Touristen Urlaub, darunter 120 000 aus Deutschland. Die meisten Besucher kamen aber aus dem nahen Australien: fast eine Million. Aus dem Norden Australiens dauert der Flug zweieinhalb Stunden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel