Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ankara: Bewaffneter will in israelische Botschaft eindringen und wird niedergestreckt

welt

Ankara: Bewaffneter will in israelische Botschaft eindringen und wird niedergestreckt

Werbung

In der türkischen Hauptstadt Ankara hat ein Bewaffneter versucht, in die israelische Botschaft einzudringen.

Nach Angaben des israelischen Außenministeriums griff der 41-jährige Mann, der ein Messer bei sich trug, einen Sicherheitsbeamten an. Als er der Aufforderung, sich zu stellen, nicht nachkam, wurde er mit einem Schuss ins Bein niedergestreckt. Der Mann trug eine Tasche bei sich, die von der Polizei nach seiner Festnahme auf Waffen und Sprengstoff untersucht wurde. Die Umgebung der israelischen Botschaft wurde abgeriegelt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel