Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Türkei: Raketenangriff bei Antalya


Türkei

Türkei: Raketenangriff bei Antalya

In der türkischen Urlauberregion Antalya hat es einen Angriff mit Raketen gegeben. Einige Quellen sprechen von zwei, andere von drei Geschossen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Raketen trafen eine Fischerei-Lagerhalle und Brachland. Ein Tanklastwagen sei nur knapp verfehlt worden, melden türkische Medien.

Ein Augenzeuge berichtete: “Wir waren gerade bei der Arbeit, als drei Raketen einschlugen, eine nach der anderen. Wir warfen uns auf den Boden. Zum Glück wurde niemand verletzt. Die Raketen kamen wohl von der gegenüberliegenden Seite. Drei Raketen schlugen ein, während wir die Fische auslegten.”

Die Raketen wurden laut der Zeitung Hürriyet von einem Berg aus abgefeuert. Sie schlugen im Ort Calticak im Bezirk Konyaalti ein. Wer hinter dem Beschuss steckt, ist ebenso unklar wie das Ziel. In den vergangenen Monaten gab es in der Türkei immer wieder Anschläge, die kurdischen Extremisten oder der Dschihadisten-Miliz Islamischer Staat zugeschrieben werden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Geert Wilders wegen Aufstachelung zum Hass gegen Marokkaner vor Gericht