Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rugby: Nationalspieler Dan Carter freigesprochen


Sport

Rugby: Nationalspieler Dan Carter freigesprochen

Der ehemalige neuseeländische Rugby-Nationalspieler Dan Carter und sein Teamkollege Joe Rokocoko sind vom französischen Rugby-Verband von ihren Doping-Vorwürfen freigesprochen worden.

Den beiden Spielern von Racing 92 wurde vorgeworfen, verbotene Corticosteroide eingenommen zu haben, diese können entzündungshemmend wirken und sind nur dann erlaubt, wenn Spieler über eine entsprechende Sondergenehmigung verfügen.

Beide Spieler waren positiv getestet worden, konnten aber die entsprechenden Nachweise vorlegen, die Medikamente verletzungsbedingt eingenommen zu haben.

Mit Racing 92 gewannen Carter und sein Teamkollege in diesem Jahr die französische Meisterschaft, mit den All Blacks, der neuseeländischen Nationalmannschaft, konnte der 34-Jährige zweimal die Rugby-Union-Weltmeisterschaft gewinnen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Sperre gegen Tennisprofi Kyrgios - Serena Williams sagt Singapur ab