Eilmeldung

Weltpolio-Tag: Pakistan bald ohne Kinderlähmung?

Polio ist weltweit auf dem Rückzug, so auch in Pakistan, wo die Infektionskrankheit noch auftritt.

Sie lesen gerade:

Weltpolio-Tag: Pakistan bald ohne Kinderlähmung?

Schriftgrösse Aa Aa

Polio ist weltweit auf dem Rückzug, so auch in Pakistan, wo die Infektionskrankheit noch auftritt. Die Gesundheitsbehörden sprechen von einem Rückgang der auftretenden Fälle um 62 Prozent 2016 im Vergleich zum Vorjahr. Eine gute Nachricht am Weltpolio-Tag, die die Bemühungen der Regierung widerspiegelt, die Kinderlähmung in Pakistan endgültig zu besiegen.

Um das Virus zu bekämpfen, müssen viele Hürden überwunden werden. Dieser Impfhelfer, dessen Gesicht aus Sicherheitsgründen nicht gezeigt wird, kennt sie gut. Er überlebte einen Angriff der Taliban auf sein Impfteam im Jahr 2012.

Euronews hat ihn im französischen Lyon getroffen: “Wir konnten eine wirkliche Verbesserung in unseren jüngsten Impfkampagnen gegen Polio feststellen. Dank der Armee ist die Sicherheitslage viel besser.”

Tatsächlich griffen seit 2012 terroristische Gruppierungen mehr als siebzig Krankenschwestern und Helfer während den Impfaktionen an. Davon war auch das Team unseres Impfhelfers betroffen, der den Angriff mit einer Beinverletzung überlebte, während einer seiner Teammitglieder getötet wurde.

Er erklärt: “Diese Schwierigkeiten mit den Taliban stammen aus einer Zeit als es internationale Auflagen gab, die es Pakistanis nicht erlaubte ohne Impfungen ins Ausland zu reisen. Es sind diese Maßnahmen, die das Töten von freiwilligen Helfern provoziert haben.

Ich möchte betonen, dass die Bevölkerung nicht gegen die Impfkampagnen ist. Ich denke auch, dass die Versorgung von Mutter und Kind verstärkt werden sollte. Wir impfen in abgelegenen Bergregionen und ein großes Problem ist es, alle Kinder zu erreichen. Sie wohnen sehr verstreut. Es ist schwierig, wenn Mütter mit ihren Kindern zum Impfen in eine Klinik fahren müssen, weil wir das Problem haben, dass wir nicht in diese Regionen vordringen können.”

Unser Impfhelfer hat zwanzig Jahre seines Lebens für die Ausrottung von Polio in Pakistan gekämpft und wird seiner Mission auch in Zukunft treu bleiben.