Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Wettersatellit mit Manga-Zeichnungen im All


Japan

Wettersatellit mit Manga-Zeichnungen im All

Vom Weltraumzentrum Tanegashima hat Japan einen Wettersatelliten erfolgreich ins All geschickt, der mit Manga-Zeichnungen geschmückt ist. Die Cartoons stammen vom Macher der bekannten Anime-Serie “Space brothers” Chuya Koyama.

Der Satellit Himawari-9 soll dabei helfen, Taifune in Zukunft besser vorhersagen zu können.
Die japanische Weltraumagentur Jaxa übertrug live. Mit den Zeichnungen soll vor allem die Jugend angesprochen werden und Interesse am Weltraum zeigen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

MH370 verlor rapide an Höhe - Ermittlungsbericht legt Suche weiter nördlich nahe