Wettersatellit mit Manga-Zeichnungen im All

Wettersatellit mit Manga-Zeichnungen im All
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Japan hat einen Wettersatelliten mit Anime darauf ins All geschickt.

WERBUNG

Vom Weltraumzentrum Tanegashima hat Japan einen Wettersatelliten erfolgreich ins All geschickt, der mit Manga-Zeichnungen geschmückt ist. Die Cartoons stammen vom Macher der bekannten Anime-Serie “Space brothers” Chuya Koyama.

Less than an hour until #Himawari9 / H-IIA F31 launch.https://t.co/uM1B6eYoki

— JAXA Web (@JAXA_en) November 2, 2016

Der Satellit Himawari-9 soll dabei helfen, Taifune in Zukunft besser vorhersagen zu können.
Die japanische Weltraumagentur Jaxa übertrug live. Mit den Zeichnungen soll vor allem die Jugend angesprochen werden und Interesse am Weltraum zeigen.

[release] Launch success of the H-IIA Launch Vehicle No. 31 (H-IIA F31) with the geostationary meteorological… https://t.co/LMETDG2BeMpic.twitter.com/rT0VLGkPCv

— JAXA Web (@JAXA_en) November 2, 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Herzversagen: Manga-Legende Leiji Matsumoto 85-jährig verstorben

Pharrell Williams und Mr.: "A Call to Action"

Schiffsunglück vor Japan: Tanker mit 980 Tonnen Chemikalien gekentert