Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Autonome Fahrzeuge und 5G auf der ITU Telecom World


Sci-tech

Autonome Fahrzeuge und 5G auf der ITU Telecom World

“Vernetzte und autonome Autos gehörten zu den Schlüsselthemen auf der jüngsten ITU Telecom World in Bangkok”, berichtet euronews-Reporter Jeremy Wilks. “Fahrzeuge, wie diese sollen unser Leben einfacher, sicherer und angenehmer machen. Wir haben uns die jüngsten Trends angeschaut.”

MG, die britische Traditionsmarke in chinesischem Besitz, stellte in Bangkok ein neues Modell speziell für Internet-Fans vor: die totale Vernetzung auf allen Kanälen.

Titchaya Theewararos, MG Thailand: “Ich zeige Ihnen, wie sie, wenn Sie im Auto sitzen, den Wi-Fi Hotspot anstellen, ganz einfach per Knopfdruck. Damit sind Sie während der gesamten Fahrt im Internet. Es gibt eine App für dieses Modell natürlich mit GPS. Das GPS-Tracking zeigt Ihnen in Echtzeit, wo Ihr Auto ist, wenn Sie es verloren haben oder suchen. Damit können Sie das Licht anschalten oder Ihren Wagen im Parkhaus ‘anbeepen’.”

Surfen im Auto schön und gut, aber was ist mit der Sicherheit? Das war eine der zentralen Fragen auf der Konferenz zum Thema 5G. Dank des künftigen Kommunikationsstandards könnten Autos sicherer und autonomer werden.

Passakon Prathombutr, ITS Thailand: “Der User ist nicht nur mit seinem Auto vernetzt, sondern mit anderen Verkehrsteilnehmern, Fußgängern, Radfahrern, dem eigenen Haus, dem Mobiltelefon und dem Datencenter. Das bedeutet, dass man mehr Informationen über Verkehr oder Wetter erhält. Man ist nicht nur mit anderen Autos verknüpft, sondern vielen anderen Dingen.”

Damit das funktioniert müssen Automobilindustrie und Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologien Hand in Hand arbeiten.

Shaesub Lee: “Es gibt einen gemeinsamen Nenner, denn die Automobilindustrie hat erkannt, dass der 5G Standard sehr hilfreich für sie ist. Und wir sehen, dass uns die Automobilhersteller große Service- und Geschäftsmöglichkeiten eröffnen.”

Noch gibt es viele Hürden zu überwinden, aber Autohersteller und Technik-Experten sind sich sicher: das vernetzte Auto ist Teil unserer Zukunft. Den neuen Kommunikationsstandard 5G wird es voraussichtlich ab 2020 geben.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

Sci-tech

5G bei ITU in Bangkok