Eilmeldung

Neuseelands Regierungschef John Key nimmt seinen Hut

Der 55-Jährige hat nach achtjähriger Amtszeit das Gefühl, dass nun der Zeitpunkt gekommen sei, um als Premierminister zurückzutreten.

Sie lesen gerade:

Neuseelands Regierungschef John Key nimmt seinen Hut

Schriftgrösse Aa Aa

Neuseelands Premierminister John Key hat seinen Rücktritt angekündigt. Der konservative Politiker ist seit acht Jahren im Amt, er gab persönliche Gründe für seine Entscheidung an. Key sagte, er habe während seiner Laufbahn viele führende Politiker erlebt, die daran gescheitert seien, sich zum richtigen Zeitpunkt ins Privatleben zurückzuziehen.

“In all den Jahren habe ich für dieses Amt und für das Land alles gegeben. Für meine Familie hat das große Opfer bedeutet. Es war die schwierigste Entscheidung, die ich jemals zu treffen hatte, und ich weiß noch nicht, was ich als nächstes tun werde. Ich habe das Gefühl, dass es jetzt Zeit ist zu gehen. Dadurch haben das Kabinett und der Parteiausschuss genügend Zeit, sich an den neuen Chef zu gewöhnen, ehe die nächsten Wahlen anstehen.”

Am 12. Dezember will seine Partei, die New Zealand National Party, Keys Nachfolger bestimmen, anschließend wolle er bei der Generalgouverneurin des Landes sein Rücktrittsgesuch einreichen, sagte der 55-Jährige. Ein möglicher Nachfolger ist sein Stellvertreter, der amtierende Finanzminister Bill English. Sollte English antreten, werde er für ihn stimmen, sagte Key.