Eilmeldung

800 Ertrunkene auf dem Weg nach Italien: Urteil gegen Todes-Kapitän erwartet

Italien erwartet für Dienstag eine Urteil gegen zwei mutmaßliche Schlepper, die für die bisher tödlichste Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer verantwortlich sein sollen.

Sie lesen gerade:

800 Ertrunkene auf dem Weg nach Italien: Urteil gegen Todes-Kapitän erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

Italien erwartet eine Urteil gegen zwei mutmaßliche Schlepper, die für die bisher wohl tödlichste Flüchtlingskatastrophe auf dem Mittelmeer verantwortlich sein sollen. Die Urteilsverkündung war schon für vergangene Woche erwartet worden, wurde dann aber auf diesen Dienstag verschoben.

Im April 2015 waren beim Untergang eines völlig überladenen Kutters auf dem Weg nach Italien bis zu 900 Flüchtlinge und Migranten 130 Kilometer vor der libyschen Küste ertrunken. Das Wrack wurde seither gehoben, insgesamt über 800 Leichen wurden geborgen.

Die Staatsanwaltschaft will mit dem Gerichtsverfahren gegen den mutmaßlichen Kapitän ein Exempel statuieren und fordert 18 Jahre Haft. Für den zweiten Angeklagten, der behauptet, selbst Flüchtling gewesen zu sein, wurden sechs Jahre Haft beantragt.

Die Behörden werfen dem “Kapitän” des Kutters vielfache fahrlässige Tötung, die Verursachung eines Schiffsuntergangs und Beihilfe zur illegalen Migration vor.