Eilmeldung

Eilmeldung

In Istanbul beginnt Prozess gegen Journalisten

Unter den Angeklagten ist auch die Autorin Asli Erdogan.

Sie lesen gerade:

In Istanbul beginnt Prozess gegen Journalisten

Schriftgrösse Aa Aa

In Istanbul hat der Prozess gegen die türkische Autorin Asli Erdogan und acht weitere wegen Terrorverdachts Angeklagte begonnen. Ihnen wird Mitgliedschaft in der kurdischen Arbeiterpartei PKK vorgeworfen und es droht ihnen lebenslange Haft.

Gokhan Durmus, Präsident der türkischen Journalistengewerkschaft, sagt: “Wieder einmal sitzt der freie Journalismus auf der Anklagebank. Wir wollen unsere Solidarität mit den angeklagten Journalisten zeigen. Deshalb bin ich heute hier. Mit Pressefreiheit und freier Meinungsäußerung gibt es in der Türkei erhebliche Probleme. Mehr als hundert Journalisten sind im Gefängnis, Kollegen von uns.”

Asli Erdogan hatte Kolumnen für die inzwischen geschlossene, pro-kurdische Zeitung “Özgür Gündem” geschrieben und war im August im Rahmen einer Razzia festgenommen worden.
Die 1967 in Istanbul geborene Asli Erdogan ist auch international bekannt.

Die Angeklagten hatten alle für diese Zeitung gearbeitet. Die türkischen Behörden sehen das Blatt als Sprachrohr der PKK.

Menschenrechtsorganisationen hatten die türkische Justiz vor Prozessauftakt scharf kritisiert.