Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Verhofstadt kandidiert für das Amt des EU-Parlamentspräsidenten


Redaktion Brüssel

Verhofstadt kandidiert für das Amt des EU-Parlamentspräsidenten

Der frühere belgische Regierungschef Guy Verhofstadt kandidiert für das Amt des Präsidenten des Europaparlaments. Der Fraktionschef der Liberalen im Europaparlament kündigte offiziell an, dass er am 17. Januar gegen Antonio Tajani und Gianni Pitella antreten wolle.

Der derzeitige Parlamentspräsident, der deutsche Sozialdemokrat Martin Schulz, hatte im November angekündigt, in die deutsche Politik wechseln zu wollen.

Der frühere EU-Kommissar Tajani geht für die Europäische Volkspartei ins Rennen, während sein italienischer Landsmann Pitella für die Sozialisten und Demokraten antritt.

Einer Abmachung zwischen Sozialdemokraten und Christdemokraten zufolge sollte auf Schulz ein Christdemokrat folgen. Die Sozialdemokraten sehen sich jedoch daran nicht mehr gebunden.

Verhofstadt ist seit 2009 Mitglied des Europaparlaments.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Redaktion Brüssel

The Brief from Brussels: Steuert London auf einen Bruch mit der EU zu?