Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Italien: Flüchtlinge fordern nach Brand bessere Unterbringung


Italien

Italien: Flüchtlinge fordern nach Brand bessere Unterbringung

In der italienischen Stadt Florenz haben rund fünfzig somalische Flüchtlinge eine bessere Unterbringung gefordert. Sie versuchten in die Stadtverwaltung vorzudringen, wo zeitgleich über eine neue Unterkunft für sie beraten wurde. Die Polizei ging kurzzeitig gewaltsam gegen die Gruppe vor. Die Somalier hatten bislang in einem besetzten Gebäude gelebt. Das Haus war durch einen Brand zerstört worden, ein Mann kam in den Flammen ums Leben. Die Flüchtlinge sind derzeit in einer Sporthalle untergebracht.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Vatikanstadt

Palästinensische Botschaft eröffnet - mahnende Worte an Donald Trump