Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Super Bowl: New England und Atlanta im Finale in Houston


Sport

Super Bowl: New England und Atlanta im Finale in Houston

Am Sonntag findet in Houston das Endspiel der National Football League statt. Die New England Patriots treffen im Super Bowl auf die Atlanta Falcons.

Atlanta sicherte sich mit einem 44:21 gegen die Green Bay Packers die zweite Finalteilnahme nach 1999. Die Patriots ließen im Halbfinale den Pittsburgh Steelers mit 36:17 keine Chance.

Für New England Patriots Quaterback Tom Brady ist es bereits die siebte Finalteilnahme:

“Ich denke, dass auch wenn ich sieben Mal im Finale des Super Bowls stand, es nur bedeutet, dass ich ein Teil von sieben wirklich großen Mannschaften war, die es weit gebracht haben. Wir müssen erneut unser Bestes geben, um zu gewinnen. Wir spielen gegen eine wirklich gute Mannschaft”.

Vier Mal konnte der 39-jährige Superstar den Titel bereits gewinnen, die Falcons dagegen sehnen sich nach dem ersten Super Bowl.

Der 31-jährige Quarterback Matt Ryan dirigiert in diesem Jahr die aufregendste Offensive der NFL und träumt vom Titel, doch sein Gegenüber ist in Bestform. Das weiß auch der Trainer der Atlanta Falcons, Dan Quinn:

“Die Offensive der Patriots und insbesondere Tom Brady funktionieren seit Jahren auf einem wirklich hohen Niveau. Sie haben natürlich Routinen entwickelt und können diese perfekt umsetzen. Über Jahre haben sie ihre Spielzüge einstudiert aber am Ende kommt es darauf an am Sonntag auf dem Spielfeld zu zeigen, wer der bessere ist. Es heißt wir gegen sie und es geht um alles”.

Die Zuschauer dürfen bei der 51. Auflage des Super Bowls in jedem Fall eine riesige Show erwarten.

Der frühere US-Präsident George Bush wird das Endspiel mit einem Münzwurf einläuten, Popikone Lady Gaga wird in der Halbzeit für musikalische Unterhaltung sorgen.