Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Nach Attentat in Kanada: Leichen getöteter Algerier in Heimat überführt


Algerien

Nach Attentat in Kanada: Leichen getöteter Algerier in Heimat überführt

Im kanadischen Québec hatte Anfang der Woche ein Bewaffneter sechs Menschen in einer Moschee erschossen. Die Leichen zweier algerischer Staatsbürger, die bei dem Attentat ums Leben kamen, sind am Samstag in ihre Heimat überführt worden. Angehörige und Regierungsvertreter erwiesen den beiden Opfern auf dem Flughafen in Algier die letzte Ehre. Der Angreifer war nach dem Überfall von der Polizei festgenommen worden. Der 27-jährige muss sich wegen mehrfachem Mordes und versuchtem Mordes vor Gericht verantworten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

USA

US-Einreiseverbot gestoppt: Trump-Regierung geht in Berufung