Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Renault stellt neuen Hülkenberg-Wagen vor - Prost als Sonderberater


Sport

Renault stellt neuen Hülkenberg-Wagen vor - Prost als Sonderberater

Mit seinem neuen Formel-1 Boliden erhofft sich Renault einen erheblichen Sprung in der WM-Wertung. In der vergangenen Saison wurde Renault als Neunter mit gerade einmal acht Punkten nur WM-Drittletzter.

Nach drei Jahren in Serie bei Force India fährt nun der Rheinländer Nico Hülkenberg für Renault, sein Teamkollege ist der Brite Jolyon Palmer. Der viermalige Weltmeister Alain Prost aus Frankreich wird den Rennstall künftig in einer Sonderrolle beraten. Nico Hülkenberg ist vom R.S.17 begeistert:

“Der Wagen gefällt mir. Er sieht cool aus. Ich mag das Design und die Farben von Renault. Mir gefallen die Dimensionen, der Wagen sieht wirklich gut aus. Er ist breiter, liegt tiefer hat einen breiteren Flügel und breitere Reifen. Der Wagen gefällt mir sehr.

Auffällig an dem R.S.17 ist die Heckfinne. Darin ähnelt der Renault den Autos von Williams und Sauber. Vom 27. Februar bis zum 2. März kann Renault wie auch die anderen Formel-1-Teams die ersten Ausfahrten bei den Tests in Barcelona absolvieren.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Sport

FIFA Präsident Infantino wirbt in Südafrika für neuen WM-Modus