Eilmeldung

Eilmeldung

Iraks Armee und Verbündete kämpfen um weitere Stadtteile von Mossul

Der Kampf um den Westen der irakischen Stadt Mossul geht weiter. Mossul war seit 2014 die Hochburg der IS-Miliz in Irak. Den Osten der Stadt haben Armee und Verbündete bereits zurückerobert.

Sie lesen gerade:

Iraks Armee und Verbündete kämpfen um weitere Stadtteile von Mossul

Schriftgrösse Aa Aa

Der Kampf um den Westen der irakischen Stadt Mossul geht weiter. Mossul war seit 2014 die Hochburg der IS-Miliz in Irak.

Meinung

Sie können sich ergeben oder sie werden getötet.

Haidar Abadi Iraks Regierungschef

Den Osten der Stadt haben die Armee und ihre Verbündeten im Januar bereits zurückerobert; zwischen beiden Stadthälften verläuft der Fluss Tigris.

Regierungschef Haidar Abadi lässt sich in Mossul über die Lage informieren und sagt dann, die IS-Kämpfer könnten sich ergeben und sie bekämen einen fairen Prozess – oder sie würden getötet. Sie kämen aus der Stadt nicht mehr heraus, daher sollten sie sich besser ergeben.

Nach Angaben der Armee haben die Truppen in Westmossul einen wichtigen Regierungskomplex eingenommen, ebenso wie die Zweigstelle der Zentralbank, in der die Aufständischen 2014 große Geldmengen vorfanden.

Einem Polizeioffizier zufolge brachten sie zudem eine zweite von insgesamt fünf Brücken über den Tigris unter Kontrolle.

Iraks Armee und Polizei sowie verbündete Milizen hatten Mitte Oktober die Offensive auf die Millionenstadt begonnen. Unterstützt werden sie von Luftangriffen der USA und verbündeter Länder.