Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Litauen warnt vor russischer Angriffskapazität


Litauen

Litauen warnt vor russischer Angriffskapazität

Litauen hat davor gewarnt, dass Russland in der Lage sei, die baltischen Staaten innerhalb von 24 Stunden anzugreifen. Zu diesem Schluss kam das litauische Militär aufgrund von nachrichtendienstlichen Erkenntnissen.

Remigijus Baltrenas, der Chef von Litauens militärischen Spionageabwehr, erklärte: “Russland verfolgt unverändert in erster Linie die Absicht, in der Region Kaliningrad seine Kapazitäten gegenüber dem Westen zu stärken. Der Schwerpunkt liegt auf schnellen militärischen Einsätzen und Abschreckung. Für die Einleitung einer militärischen Aktion benötigt Russland zwischen 24 und 48 Stunden.” Der Kreml-Sprecher Dmitrij Peskow bezeichnete die litauische Analyse als anti-russische Hysterie. R

ussland hat seine militärischen Kapazitäten in seiner Ostsee-Exklave Kaliningrad erheblich ausgeweitet. Besonders die Stationierung von Iskander-Flugabwehrraketen stieß im Westen auf Kritik.

Moskau entgegnet, es sei gezwungen auf die Stationierung von mehr als 1.000 Nato-Soldaten in den balitischen Staaten und Polen zu reagieren. Im September wollen Russland und Weißrussland eine gemeinsame militärische Übung abhalten.

Litauen warnte vor dem Risiko unbeabsichtigter oder bewusst herbeigeführter Zwischenfälle während des Manövers.

Großbritannien

Roberto Saviano im euronews-Interview: "Großbritannien ist das korrupteste Land der Welt"