Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Le-Pen-Anhänger: "Eine Schlacht, aber nicht den Krieg verloren"


Frankreich

Le-Pen-Anhänger: "Eine Schlacht, aber nicht den Krieg verloren"

Wie reagierten die Anhänger von Marine Le Pen auf die Niederlage? euronews hat sich auf der Wahlparty des Front National (FN) in Saint-Mandé bei Paris umgehört.

“34 Prozent: Was bedeutet diese Zahl? Das ist das Doppelte dessen, was wir 2002 erreicht haben. Das ist ein großer Fortschritt. Wir sind noch nicht bei 40 Prozent, doch die werden wir 2022 locker erreichen”, meint ein FN-Wähler. Ein anderer sagt: “Wir haben die Zehn-Millionen-Stimmen-Grenze überschritten. Wir kommen voran. Heute haben wir eine Schlacht, aber nicht den Krieg verloren.”

“Die Leute haben immer Angst vor dem Front National, sie haben Angst vor dem Namen Le Pen. Sie haben nicht verstanden, dass sie nichts Böses will – sie ist die Stimme des Volkes.”

“Hätten Sie es als Amerikanerin gerne gesehen, dass Le Pen es Donald Trump gleichtut?”, fragt euronews-Reporter Olivier Peguy eine US-Amerikanerin auf der Wahlparty des Front National. “Ich glaube, niemand kann es Donald Trump gleichtun”, meint die Frau. “Nur er selbst kann das tun, er ist einzigartig auf dieser Welt”, sagt sie.

“Diese Präsidentenwahl hat die politische Landschaft Frankreichs durcheinandergewirbelt. Marine Le Pen spricht von einer Umstrukturierung des politischen Lebens. Man wird sehen, ob sich diese Umstrukturierung bei den Parlamentswahlen im Juni konkretisieren wird”, so euronews-Reporter Olivier Peguy.


Nordkorea

Nordkorea: Weiterer US-Bürger festgenommen