Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Raketentest: UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkorea


welt

Raketentest: UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkorea

Der UN-Sicherheitsrat hat den erneuten Raketenstart Nordkoreas verurteilt. Man sei bereit, weitere Sanktionen zu verhängen, hieß es in der einstimmig verabschiedeten Stellungnahme. Nordkorea hatte am Sonntag eine Rakete getestet, die dafür konzipiert sein soll, Nuklearsprengköpfe bis in die USA zu transportieren. “Diese Handlung stellt eine Missachtung der Resolutionen des Sicherheitsrates dar und ist eine Bedrohung für den Frieden und die Sicherheit in der Region”, so Stéphane Dujarric, Sprecher des UN-Generalsekretärs. “Der Generalsekretär fordert Nordkorea dazu auf, sich an die internationalen Verpflichtungen zu halten und zur Abrüstung zurückzukehren.”

Die USA und Japan hatten auf die Stellungnahme gedrängt. US-Präsident Donald Trump hatte im April gedroht, notfalls im Alleingang gegen Nordkorea vorzugehen, sollte dessen Verbündeter China nicht mehr Druck ausüben. Er schloss militärische Maßnahmen nicht aus.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Syrien

Verschleierung von Massenhinrichtungen: USA beschuldigen Syrien