Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Hamburger Elbphilharmonie: Tickets heiß begehrt!


Cult

Hamburger Elbphilharmonie: Tickets heiß begehrt!

ALL VIEWS

Tap to find out

Am Montag begann der Vorverkauf für die Tickets der kommenden Saison in der Elbphilharmonie – und viele Konzerte waren bereits nach wenigen Minuten ausverkauft. Für die Konzerte der Hamburg Musik kann man Tickets noch bis zum 1. Juli online bestellen.

Am Montagmorgen hatten sich bereits lange Schlangen an einigen der mehr als 40 Vorverkaufsstellen gebildet. So warteten vor der Ticketkasse der Elbphilharmonie morgens rund 150 Menschen, später bildete sich eine Schlange bis zur Klappbrücke, die sich vor dem neuen Konzerthaus befindet.

Es habe einen enormen Run und lange Warteschlangen gegeben, sagte Tom R. Schulz, Pressesprecher von Hamburg Musik. Aber am Montagabend galt: “Es gibt noch ein paar Restkarten.” Auch bei den anderen Konzertveranstaltern wie NDR, Philharmonisches Staatsorchester oder private Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette waren die Elbphilharmonie-Karten heiß begehrt. Insgesamt gingen rund 100 000 Einzelkarten in den Verkauf.

Hamburger hatten diesmal einen Heimvorteil, zumindest für die Konzerte von Hamburg Musik: Sie konnten ihr Wunschticket direkt an den Vorverkaufsstellen kaufen, während online die Tickets bis zum 1. Juli nur vorbestellt werden können. Gehen mehr Bestellungen ein als Karten verfügbar sind, entscheidet das Los. In der Vergangenheit waren die Server wegen des starken Interesses regelmäßig zusammengebrochen.

Viele Wartende nahmen es mit Humor und teilten ihre “Eindrücke” in den sozialen Netzwerken:





Das Konzerthaus war im Januar eröffnet worden. Seitdem gibt es regelmäßig einen Ansturm, wenn neue Karten in den Verkauf kommen. Karten für die zahlreichen Abonnements, die ab April erhältlich waren, sind ebenfalls bereits ausverkauft.

ALL VIEWS

Tap to find out

Cult

Isle of Wight Festival: Rock auf der Kanalinsel