Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Russland prüft Berichte über möglichen Tod von IS-Anführer al-Baghdadi


Syrien

Russland prüft Berichte über möglichen Tod von IS-Anführer al-Baghdadi

Dem russischen Verteidigungsministerium zufolge könnte Abu Bakr al-Baghdadi, der Anführer der Miliz Islamischer Staat, bei einem Luftangriff ums Leben gekommen sein.

Entsprechende Berichte werden durch das Ministerium derzeit geprüft, meldet die Nachrichtenagentur TASS. In der Nacht zum 28. Mai griffen russische Kampfflugzeuge eine IS-Stellung südlich der syrischen Stadt Raqqa an, in der sich zum Zeitpunkt der Bombardierung offenbar auch IS-Spitzen aufhielten, darunter möglicherweise al-Baghdadi.

Meldungen über den Tod oder eine Verwundung des IS-Anführers gab es bereits mehrere, bestätigt wurden diese letztlich aber nie.

Bericht der Nachrichtenagentur TASS (auf englisch)…

Großbritannien

Angehörige bangen um Vermisste: "Die Ungewissheit ist das Schlimmste"