Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Vaterschaftsklage: Leichnam Salvador Dalís exhumiert


Spanien

Vaterschaftsklage: Leichnam Salvador Dalís exhumiert

Der Leichnam von Salvador Dalí wird exhumiert, um DNA-Proben zu entnehmen. Ein spanischer Richter hatte diese Maßnahme angeordnet, um eine Vaterschaftsklage zu prüfen.

Dalí gilt als Vater der surrealistischen Kunst, er starb 1989 und wurde in seinem Museum in seinem Geburtsort Figueres beerdigt. Da er keine Nachkommen hatte, gingen sein Lebenswerk und Anwesen an den spanischen Staat.

Maria Pilar Abel, eine Frau aus Girona, behauptet die Tochter des Künstlers zu sein. Seit 2007 versucht sie, Dalí als ihren Vater anerkennen zu lassen:

“Mich interessiert meine Identität. Ich will wissen, wer ich bin. Darauf hoffe ich: die Wahrheit herauszufinden.”

Ihre Mutter Antonia hatte in den 50er Jahren als Angestellte bei Dalí gearbeitet. Zu dieser Zeit soll sie eine Affäre mit dem Künstler gehabt haben.

Sollte das DNA-Abstammungs-Gutachten Übereinstimmungen beweisen, könnte die Frau nicht nur ihren Nachnamen ändern, sondern auch Ansprüche auf die Werke und Grundstücke des Künstlers erheben.

Die Salvador-Dalí-Stiftung hat Einspruch gegen die Entscheidung des Gerichts eingelegt.