Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Präsident Zuma unter Druck


Südafrika

Präsident Zuma unter Druck

Südafrikas Parlament stimmt heute über einen Misstrauensantrag gegen Staatspräsident Jacob Zuma ab. Dass das Votum in geheimer Abstimmung stattfindet, verbindet die Opposition mit der Hoffnung, dass auch Mitglieder von Zumas Partei ANC das Vorhaben unterstützen. Mindestens 50 Abweichler sind nötig, damit der Antrag durchkommt. Der ANC hat in der Nationalversammlung eine klare Mehrheit.

Bisherige Misstrauensabstimmungen hat Zuma, dem unter anderem Korruption sowie Günstlings- und Misswirtschaft vorgeworfen werden, stets überstanden. Immer wieder kommt es zu Demonstrationen gegen das umstrittene Staatsoberhaupt.