Eilmeldung

Keine Entwarnung auf Guam

Die US-Pazifikinsel bleibt angesichts Nordkoreas in Alarmbereitschaft

Sie lesen gerade:

Keine Entwarnung auf Guam

Schriftgrösse Aa Aa

Die Gefahr eines Angriffs Nordkoreas scheint vorerst gebannt, Alltag will auf der US-Pazifikinsel Guam aber trotzdem noch nicht wieder einkehren. Bewohner des amerikanischen Überseegebietes versammelten sich zu einer neuerlichen Friedenskundgebung.

George Charfauros, Sicherheitsberater des Gouverneurs von Guam, dankte US-Generalstabschef Joseph Dunford, der zuletzt mit Diplomaten in Südkorea und China das Thema Nordkorea erörtert hatte: “Danke, General Dunford, dass Sie Schlimmeres verhindert haben. Der General ist nicht hier, um militärische Pläne voranzubringen, sondern aus diplomatischen Gründen. Es beruhigt mich, dass er das tut.”

Obwohl Nordkorea vorerst von einem Raketenangriff Abstand genommen hat, bleibt Guam in Alarmbereitschaft. Die verhängte Sicherheitsstufe wird nach Angaben der Behörden bis auf Weiteres nicht heruntergefahren.