Eilmeldung

"Huh"! Island darf zur Fußball-WM

Ganz Island schwebt auf einer blauen Wolke. Die Wikinger fahren im Sommer zum ersten Mal zu einer Fußball-Weltmeisterschaft.

Sie lesen gerade:

"Huh"! Island darf zur Fußball-WM

Schriftgrösse Aa Aa

Die Überraschungs-Mannnschaft von der Nordatlantikinsel setzte am Montagabend mit dem 2:0 (1:0)-Sieg gegen Außenseiter Kosovo in Reykjavik den Schlusspunkt unter eine starke Qualifikationsrunde.

allviews Created with Sketch. Meinung

"Das ist der größte Moment in der isländischen Sportgeschichte."

Gudni Johannesson Isländischer Staatspräsident

Die Treffer für den EM-Viertelfinalisten Island gegen den Tabellenletzten erzielten Gylfi Sigurdsson vom FC Everton (40. Minute) und Johann Gudmundsson (68.).

Die Begeisterung über die WM-Premiere ist nicht nur bei den Fußball-Fans zu spüren, sondern brachte sogar das Staatsoberhaupt, Präsident Gudni Johannesson, beinah, aus der Fassung. “Ich empfinde großen Stolz und Freude. Das ist der größte Moment in der isländischen Sportgeschichte. Wir sind eine kleine Nation, aber wir machen das zu unserer großen Kraft. Herzlichen Glückwunsch an Island!

Viele denken noch an die EURO im Sommer 2016, bei der die Fußballhelden im Viertelfinale gegen Gastgeber Frankreich ehrenhaft ausstiegen und hoffen eine Riesenparty mit “Huh”-Rufen 2018 in Russland.

Platz zwei in der Gruppe I sicherte sich Kroatien durch ein überraschendes 2:0 (0:0) in der Ukraine. Nach Island kann auch Serbien nach einem 1:0 (0:0) gegen Georgien als Sieger der Gruppe D für die WM-Endrunde 2018 in Russland planen.