Eilmeldung

Eilmeldung

Digital-Gründer beim Web Summit: "Wir brauchen ein neues Betriebssystem"

Organisator fordert neuer Regeln "vergleichbar wie nach der Erfindung der Autos"

Sie lesen gerade:

Digital-Gründer beim Web Summit: "Wir brauchen ein neues Betriebssystem"

Schriftgrösse Aa Aa

“HiTech-Unternehmen wie Google und Facebook scheinen Monopole zu sein und brauchen neue Regeln,” sagte der Veranstalter eines der größten Technologie-Gipfeltreffens der Welt – “Web Summit”, in dieser Woche in Lissabon – besonders seit bekannt wurde, dass Russland die letzte US-Wahl mit politischer Werbung manipuliert haben könnte. Das jährliche Treffen “Web Summit” startete 2010 mit 400 Teilnehmern in Dublin, heute sind es 59.000.


Die Teilnehmer freuen sich vor allem, andere “Digital Natives” – „digitale Ureinwohner“ – in echt zu treffen.

“Man trifft neue Leute, die sich gerne vernetzen und lernt von den Besten.”

“Chancen auf mehr Geschäft und Ideen.”

“Wir arbeiten im digitalen Geschäft. Für uns ist es sehr wichtig, hierher zu kommen, um rauszukriegen, was neu ist, was auf das digitale Business an Innovation zukommt.”


Die jüngsten Initiativen der EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager könnten riesige Veränderungen für große Technologieunternehmen mit sich bringen, sagte Organisator Paddy Cosgrave und helfen, gleiche Wettbewerbsbedingungen in einem Sektor zu schaffen, der tiefgreifende Auswirkungen auf die Gesellschaft habe.


Die neuen Technologien würden von vielen nur positiv gesehen, könnten aber oft “unglaublich ruppig” sein.

Er sagte, die Bedeutung neuer Regeln sei vergleichbar mit früheren technologischen Schüben wie der Erfindung von Autos.

“Wir hatten ein Betriebssystem, das im Großen und Ganzen mit einigen Änderungen alle zehn Jahre die letzten 200 Jahre funktioniert hat”, sagte Cosgrave.


“Und dann plötzlich müsste man naiv sein oder den Kopf im Sand stecken haben, um nicht zu erkennen, dass das Netzwerk unserer Gesellschaft, bestimmt der westlichen Gesellschaft, sich auf komische Art und Weise überdehnt anfühlt. Ich meine, wir brauchen … ein neues Betriebssystem.”

su mit Reuters