Eilmeldung

Eilmeldung

100. Jahre Oktoberrevolution [Zeitleiste]

Klicken Sie sich durch den zeitlichen Ablauf der Oktoberrevolution.

Sie lesen gerade:

100. Jahre Oktoberrevolution [Zeitleiste]

Schriftgrösse Aa Aa

Russlands Kommunistische Partei (KPRF) hat zum Gedenken an den 100. Jahrestag der Oktoberrevolution Blumen am Lenin-Mausoleum in Moskau niedergelegt.

An der Aktion mit KPRF-Chef Gennadi Sjuganow an der Spitze nahmen Berichten zufolge Vertreter aus rund 80 Ländern teil.

Beobachter schätzten die Teilnehmerzahl auf einige hundert Menschen. Viele von ihnen trugen Bilder von Revolutionsführer Lenin und Sowjet-Diktator Josef Stalin.

Der Körper von Wladimir Iljitsch Lenin (1870-1924) wird seit Jahrzehnten im Mausoleum auf dem Roten Platz ausgestellt.

Russland begeht an diesem Dienstag (7. November, 25. Oktober nach dem alten Kalender) den Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution.

Damals hatten die radikal linken Bolschewiki die bürgerliche Regierung abgesetzt und die Macht übernommen.

Die KPRF hat dazu mehrere Gedenkveranstaltungen geplant. Höhepunkt wird ein Marsch durch Moskau mit Zehntausenden Teilnehmern.

Die Russische Oktoberrevolution