Eilmeldung

Eilmeldung

EU sagt Nein zur Jagd auf Wölfe

Wölfe töten in Deutschland jährlich hunderte Schafe und Ziegen. Agrarminister Schmidt will den strengen Schutzstatus des Wolfs herabsetzen, doch die EU-Kommission gab ihm einen Korb.

Sie lesen gerade:

EU sagt Nein zur Jagd auf Wölfe

Schriftgrösse Aa Aa

Wölfe bleiben innerhalb der Europäischen Union weiterhin besonders geschützt. Der deutsche Landwirtschaftsminister Christian Schmidt hatte darum gebeten, den Schutz der Tiere in Deutschland und Europa zu lockern - und ihre Jagd teilweise zu erlauben.

Die EU-Kommission ließ Schmidt mit dem Argument abblitzen, Wölfe seien nach wie vor eine bedrohte Art. Viele Landwirte sehen aber eher ihre Schafe in Gefahr. Wölfe haben in Deutschland seit ihrer Rückkehr Mitte der Neunzigerjahre rund 3500 Nutztiere gerissen.

EU-Agrarkommissar Phil Hogan erklärte, man wisse, dass die Ausbreitung der Wölfe mit Problemen verbunden sei. Der richtige Weg sei aber nicht ihre Bejagung, sondern der bessere Schutz von Weidetieren. Und diesen werde von der Europäische Union bereits finanziell unterstützt.