Eilmeldung

Eilmeldung

TV-Serie zum Mordfall Versace

Sie lesen gerade:

TV-Serie zum Mordfall Versace

TV-Serie zum Mordfall Versace
Schriftgrösse Aa Aa

Über 20 Jahre nach dem Mord an dem italienischen Modeschöpfer Gianni Versace widmet sich die zehnteilige Fernsehserie "The Assassination of Gianni Versace" dem Fall und der Jagd auf den Mörder. Die zweite Staffel der "American Crime Story" wird ab Mitte Januar vom US-Sender Fox 21 ausgestrahlt. Es gab keine Autorisierung der Familie Versace.

Der venezolanische Schauspieler Edgar Ramirez spielt Versace, Penelope Cruz schlüpft in die Rolle von Versaces Schwester Donatella - die beiden Frauen sind Freundinnen: "All die Liebe und den Respekt, den ich für sie empfinde, steckt in meiner Darstellung. Wie ich bereits sagte, es ist meine Hommage an Donatella", sagt Penelope Cruz.

"Die Serie basiert auf dem gefeierten Sachbuch "Vulgar Favors" von Maureen Orth. Das wurde fast zwei Jahrzehnte lang überprüft, und ich denke, dass Maureen eine akribische Reporterin ist. Wir stehen zu Maureen und ihrem Werk, aus dem wir Ideen schöpften", sagt Produzent Ryan Murphy. Versace wurde am 15. Juli 1997 in Miami mutmaßlich vom Serienkiller Andrew Cunanan erschossen, der wenige Tage später auf der Flucht Selbstmord beging. Donatella übernahm nach dem Tod ihres Bruders die kreative Führung des Modelabels.

Mehr dazu cinema