Eilmeldung

Eilmeldung

Künstler machen Trump-Hotel zum "Shithole"

Sie lesen gerade:

Künstler machen Trump-Hotel zum "Shithole"

Künstler machen Trump-Hotel zum "Shithole"
Schriftgrösse Aa Aa

"So wie man in den Wald hineinschreit, so schallt es heraus," diese Redewendung scheint beim jüngsten Skandal um US-Präsident Donald Trump zuzutreffen. Ein Videokünstler hat Trumps Worte gegen ihn selbst verwendet. Über dem Eingang des Trump International Hotel in Washington prangte am Samstag der Schriftzug "SHITHOLE", projiziert von der gegenüberliegenden Straßenseite. "Sie brauchen einen Ort zum Übernachten? Testen Sie unser Drecksloch. Dieser Ort ist ein Drecksloch", konnte man ebenfalls auf der Fassade des Hotels lesen. Dazu tanzten auf jede Menge Kack-Emojis auf der Hausfront. 

Trump hatte den abfälligen Begriff "Drecksloch" angeblich während eines Treffens im Weißen Haus in Bezug auf afrikanische Länder und Staaten wie Haiti und El Salvador benutzt. Seitdem wird er selbst von Unterstützern scharf kritisiert.