Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Klon-Erfolg: Vatikan hält ethische Debatte für notwendig

Sie lesen gerade:

Nach Klon-Erfolg: Vatikan hält ethische Debatte für notwendig

Nach Klon-Erfolg: Vatikan hält ethische Debatte für notwendig
Schriftgrösse Aa Aa

Die Päpstliche Akademie für das Leben (Pontificia Academia pro Vita) hat sich nach dem Klonen zweier Makaken-Affen (Macaca fascicularis) zu Wort gemeldet. Der wissenschaftliche Erfolg erfordere dringend eine weltweite ethische Debatte. Es bedürfe einer gemeinsamen Vision, die Erkenntnisse verantwortungsvoll zu nutzen und sie zum Wohle der Menschheit einzusetzen.

Pater Carlo Casalone, Mitglied der wissenschaftlichen Abteilung der Päpstliche Akademie für das Leben: "Gott legt die Schöpfung in die Hände der Menschen. Er vertraut auf ihre Verantwortung und ihrer Fähigkeit die Welt zu verstehen und danach zu handeln."

Er warnte auch davor, die Tiere umsonst leiden zu lassen. Für das Erreichen des wissenschaftlichen Fortschritts seien viele von ihnen gestorben. Menschen müssten daher immer die Auswirkungen ihres Einmischens in die Ökosysteme bedenken und die Risiken bewerten.

Es ist das erste Mal, dass es Wissenschaftler gelungen ist, Primaten mit derselben Methode wie einst Schaf Dolly zu klonen. Die chinesischen Forscher übertrugen den Zellkern samt Erbgut von einer Zelle des Spendertiers in eine entkernte Eizelle. Der Embryo wurde dann von einer Leihmutter ausgetragen.

Das Team um Qiang Sun vom Institut für Neurowissenschaft der staatlichen Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Shanghai wandte nun ein erweitertes Dolly-Verfahren für die Javaneraffen an. So bereiteten die Forscher die DNA-Erbgutstränge auf die anschließende Übertragung in die Eizelle vor. Nach der Injektion des Erbmaterials in die Eizelle gaben sie zudem spezielle Hilfsstoffe für die weitere Entwicklung hinzu.

Die Geburt zweier überlebensfähiger Affen bringt die Wissenschaft einen entscheidenen Schritt näher an die Möglichkeit, in Zukunft auch Menschen klonen zu können. Bisher ware es Wissenschaftlern seit Dolly zwar gelungen, andere Säugetiere zu klonen. Bei Primaten waren diese Versuche bisher gescheitert.