Eilmeldung

Eilmeldung

Katalonien: Puigdemont jetzt "symbolischer Ministerpräsident"

Sie lesen gerade:

Katalonien: Puigdemont jetzt "symbolischer Ministerpräsident"

Katalonien: Puigdemont jetzt "symbolischer Ministerpräsident"
© Copyright :
REUTERS/Albert Salame NO RESALES. NO ARCHIVE
Schriftgrösse Aa Aa

Das katalanische Regionalparlament gibt seinen Widerstand gegen die Zentralregierung in Madrid nicht auf. Bei der ersten Plenarsitzung seit der Neuwahl in Katalonien am 21. Dezember stimmten die Abgeordneten mit großer Mehrheit für die Anerkennung des abgesetzten Regierungschefs Carles Puigdemont als symbolischen Ministerpräsidenten. Die drei für die Unabhängigkeit Kataloniens eintretenden Parteien haben im Parlament die absolute Mehrheit. Nicht einigen konnte sich das Regionalparlament auf die Bildung einer neuen Regierung. Dadurch wird Katalonien weiter kommissarisch von Madrid regiert.

Puigdemont lebt im Exil in Belgien, weil ihm in Spanien Rebellion vorgeworfen wird. Das spanische Verfassungsgericht hatte entschieden, dass Puigdemont ohne eine Rückkehr nach Spanien nicht erneut Regierungschef werden kann. Puigdemont war im Herbst geflohen, um seiner Festnahme zu entgehen. Mehrere weitere Separatistenanführer sitzen in Spanien in Untersuchungshaft.