Eilmeldung

Eilmeldung

Putin startet seine vierte Amtszeit

Sie lesen gerade:

Putin startet seine vierte Amtszeit

Putin startet seine vierte Amtszeit
© Copyright :
REUTERS/Maxim Shemetov
Schriftgrösse Aa Aa

Wladimir Putin wurde als Präsident Russlands für seine vierte Amtszeit vereidigt. Tausende erwarteten den 65-Jährigen. Putin legte im Kreml den Amtseid auf die Verfassung ab. Die Zuschauer feierten die erneute Amtsvereidigung Putins mit der russischen Nationalhymne. Zudem wurden zu Ehren Putins Kanonenschüsse abgefeuert. Wladimir Putin hat nun schon seit 18 Jahren ein politisches Amt in Russland inne.

Putin bittet in seiner Rede um Untersützung

In seiner Rede betonte Putin seine Verantwortung gegenüber den Menschen in seinem Land. Er versprach, Russland in eine sichere Zukunft zu führen und so einen höheren Lebensstandard zu realisieren. Gleichzeitig ging er auf die Herausforderungen in der aktuellen Zeit ein und bat die russischen Bürger um Unterstützung.

Putin sagte, dass Russland zunächst die inneren wirtschaftlichen Probleme lösen müsse, damit es noch wettbewerbsfähiger werde. Man müsse sich sofort an die Arbeit machen. Russland sei kein neues Land. Es habe sich aber nach jeder Herausforderung wieder neu erfunden.

Demonstranten sitzen in Haft

Am Wochenende hatte die russische Polizei bei Demonstrationen gegen Putin mehr als 1000 Menschen festgenommen. Darunter war auch der Oppositionelle Alexei Nawalny. Er hatte zu den landesweiten Demonstrationen aufgerufen.