Eilmeldung

Eilmeldung

Macron will 16-Jährige zum Zivildienst verpflichten

Sie lesen gerade:

Macron will 16-Jährige zum Zivildienst verpflichten

Macron will 16-Jährige zum Zivildienst verpflichten
© Copyright :
REUTERS/Stephane Mahe/File Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat während seines Wahlkampfes versprochen, den Militärdienst wieder einzuführen. So soll das Gefühl der französischen Jugend von ziviler Pflicht gefördert werden.

Stattdessen wird es wahrscheinlich eine abgeschwächte Version des ursprünglichen Plans geben. Hier ist eine Aufschlüsselung des Vorschlags der französischen Regierung.

An wen richtet er sich?

Die Wehrpflicht soll für 16-Jährige gelten.

Wie sieht der Plan genau aus?

Die Regierung wird im Jahr 2019 eine abgeschwächte Version von Macrons ursprünglicher Idee, den Service National Universel (Universeller Nationaldienst), ausprobieren.

Das Projekt zielt darauf ab, "das Engagement der Jugend im Leben der Nation zu erhöhen, die Staatsbürgerschaft und das Gefühl der Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft zu schätzen, den sozialen Zusammenhalt zu stärken und den republikanischen Geist zu fördern ", wie die Regierung erklärte.

Macron twitterte hierzu: "Indem wir das Engagement zulassen, wird unsere Nation wieder zu einem republikanischen Schmelztiegel."

Sowohl Mädchen als auch Jungen müssen an einem einmonatigen Pflichtpraktikum mit Schwerpunkt auf zivilgesellschaftlicher Kultur teilnehmen. Der Militärdienst ist dabei eine Option.

Die 16-Jährigen können sich für einen zweiten Einsatz, der von drei Monaten bis zu einem Jahr dauert, in einem Verteidigungs- oder Sicherheitsbereich entscheiden oder sich ehrenamtlich im Zusammenhang mit dem kulturelle Erbe, der Umwelt oder aber im sozialen Bereich engagieren.

Wie reagiert die Öffentlichkeit auf den vorgeschlagenen Plan?

Die Menschen in Frankreich haben gemischte Gefühle bezüglich des Vorhabens. Ein Kritikpunkt sind die hohen Kosten des Programms. Zudem gibt es Befürchtungen, dass das Militär überlastet werden könnte. Sie sind bereits durch die Anti-Terror-Einsätze im In- und Ausland ausgelastet.

Einige Jugendliche fordern, frei entscheiden zu können, ob sie teilnehmen wollen oder nicht.

Die Beratungen mit der Öffentlichkeit über den Plan sind für den Herbst geplant.

In welchen EU-Ländern gibt es derzeit die Wehrpflicht?

  • Skandinavien

  • Schweiz

  • Österreich

  • Griechenland

  • Zypern (griechische Seite)