Eilmeldung

Eilmeldung

Thailand: Achter Eingeschlossener aus Höhle befreit

Sie lesen gerade:

Thailand: Achter Eingeschlossener aus Höhle befreit

Thailand: Achter Eingeschlossener aus Höhle befreit
Schriftgrösse Aa Aa

Im Höhlendrama von Thailand sind mehrere weitere Jungen gerettet worden. Augenzeugen berichteten, sie seien auf Tragen zu bereit stehenden Hubschraubern gebracht worden. Damit wären jetzt mindestens acht der 13 Eingeschlossenen gerettet. Die Bergungsmission war am Montagvormittag wieder aufgenommen worden.

Am Sonntag hatten Spezialtaucher aus dem In- und Ausland die ersten vier Jungen aus der teilweise überfluteten Höhle Tham Luang im Norden Thailands gerettet. Die zwölf Mitglieder einer Jugend-Fußballmannschaft im Alter zwischen 11 und 16 Jahren sowie ihr 25-jähriger Trainer waren seit dem 23. Juni in der weitläufigen Höhle eingeschlossen und wurden erst nach tagelanger Suche von Tauchern in einer Felskammer entdeckt.

Die Identitäten der Geretteten werden geheimgehalten. Die ersten vier Jungen waren direkt in das etwa 50 Kilometer entfernt liegende Provinzkrankenhaus Chiang Rai gebracht worden. Ihnen geht es nach Auskunft der örtlichen Behörden "verhältnismäßig gut".