Eilmeldung

Eilmeldung

Die intelligente Sexpuppe von heute

Sie lesen gerade:

Die intelligente Sexpuppe von heute

Die intelligente Sexpuppe von heute
Schriftgrösse Aa Aa

Die Firma WMDOLL ist einer der größten Hersteller für Sexpuppen in China. Hier geht man mit der Zeit. Die Sexpuppe von Heute bekommt eine künstliche Intelligenz. Eine Anbindung an das Internet und eine Kooperation mit Chinas größter Suchmaschine Baidu machen das möglich.

So viel Technologie, und dennoch scheint der Hersteller Probleme zu haben. Ausgerechnet Fachkräfte seien schwer zu bekommen, berichtet Produktmanager Liu Ding: "Viele Menschen wollen keine künstliche Intelligenz für Sexprodukte entwickeln. Sie wollen lieber an hochentwickelten Roboterintelligenzen arbeiten. Sie glauben, die künstliche Intelligenz für Sexprodukte sei nur zum Spaß da."

Ist sie natürlich nicht. Die geschätzten 30 Millionen Singlemänner, die China in rund 30 Jahren haben wird (Quelle: Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften), sind ja auch nicht nur zum Spaß da. Und sie sind ein großer, potentieller Absatzmarkt.

Apropos Männer, weil die Frage schon des Öfteren aufkam: Ja, die Puppe wird auch in einer männlichen Version hergestellt. Besonders wichtig, so Liu Ding, seien in diesem Fall die Muskeln. Die Genitalien werden in einem späteren Produktionsprozess angefügt.