Auf Plantagen, getrocknet, vakuumverpackt: Guardia Civil beschlagnahmt 32 Tonnen Marihuana

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP
EIn sensationeller Fund: Kisten voller Marihuana-Knopsen
EIn sensationeller Fund: Kisten voller Marihuana-Knopsen   -   Copyright  GUARDIA CIVIL   -   Наркотики, изъятые в результате операции испанской полиции

Einen rekordverdächtigen Drogenfund vermeldet die spanische Guardia Civil. Bei einem Großeinsatz Ende Oktober gingen den Ermittlern insgesamt 32 Tonnen Marihuana an mehreren Standorten ins Netz, nach Angaben der Behörden ihr bislang größter Fund dieser Art.

Das entspräche mehr als einer Million Pflanzen. Die Drogen in unterschiedlichen Verarbeitungsstadien (auf Plantagen, getrocknet, in Gewächshäusern, vakuumverpackt) wurden unter anderm in Toledo, Valencia und Asturien beschlagnahmt. 

Sie sollten über ein komplexes Netzwerk in Spanien, den Niederlanden, Deutschland und Belgien verkauft wurden. Die "Operacion Jardines" (Operation Gärten) fand am 27. Oktober statt. Zwanzig Personen, darunter neun Männer und 11 Frauen im Alter zwischen 20 und 59 Jahren, wurden festgenommen, so die Beamten.