Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Trauer um Hagrid-Darsteller in "Harry-Potter" Robbie Coltrane (72)

Robbie Coltrane - bekannt als Hagrid in Harry Potter - ist gestorben
Robbie Coltrane - bekannt als Hagrid in Harry Potter - ist gestorben   -   Copyright  Jonathan Short/JPS   -  
Von Euronews  mit AFP, AP

Der schottische Schauspieler Robbie Coltrane, der durch seine Rolle als Halbriese Hagrid in den Harry-Potter-Filmen weltberühmt wurde, ist im Alter von 72 Jahren gestorben.

Robbie Coltrane, mit bürgerlichem Namen Anthony Robert McMillan, verstarb am Freitag im Forth Valley Royal Hospital in Larbert in der Nähe seines Hauses in Schottland, wie seine Agentin Belinda Wright mitteilte.

Er besuchte die Glasgow School of Art und das Moray House College of Education in Edinburgh und nahm mit Anfang 20 den Künstlernamen Coltrane an, als Hommage an den Jazz-Saxophonisten John Coltrane.

Die Autorin der Harry-Potter-Saga, J.K. Rowling, nannte ihn auf Twitter ein "unglaubliches Talent". "Ich war mehr als glücklich, ihn zu kennen, mit ihm zu arbeiten und mit ihm Tränen zu lachen", sagte sie.

Der in Schottland geborene Schauspieler war bei Kindern auf der ganzen Welt für seine Darstellung des freundlichen, tollpatschigen Halbriesen mit Vollbart Rubeus Hagrid beliebt. Er war ein Freund des jungen Zauberers Harry Potter in der Zaubererschule Hogwarts.

Im echten Leben war Coltraine 1,86 m groß, aber für den Film wurde er mithilfe von Spezialeffekten der Eindruck erweckt, dass er viel größer wäre.

"Robbie war ein einzigartiges Talent. Er war intelligent, brillant geistreich und nach 40 Jahren als seine Agentin werde ich ihn vermissen", sagte Belinda Wright.

Der Schauspieler Daniel Radcliffe, der Harry Potter in der Saga verkörperte, würdigte ihn als "einen der lustigsten Menschen", den er je getroffen habe, und als "unglaublichen Schauspieler".

Robbie Coltrane wurde Mitte der 1990er Jahre durch seine Rolle als Dr. Eddie "Fitz" Fitzgerald, ein Psychologe, der in der britischen Krimiserie Cracker der Polizei von Manchester half, bekannt.

In den 1990er Jahren hatte er auch in zwei Filmen der James-Bond-Saga - darunter "GoldenEye" - mitgespielt, in denen er einen russischen Mafioso und einen ehemaligen KGB-Agenten darstellte.

"Das ist ein tragischer Verlust für die Welt. Er war ein außergewöhnlicher Schauspieler, dessen Talent keine Grenzen kannte", heißt es auf dem offiziellen Twitter-Account der James-Bond-Saga.

In den sozialen Medien teilen viele die Trauer um Hagrid und Robbie Coltrane.