Eilmeldung

Eilmeldung

Fanzone von Kiew setzt auf Livemusik

Sie lesen gerade:

Fanzone von Kiew setzt auf Livemusik

Schriftgrösse Aa Aa

Während der gesamten Euro 2012 wird es Livemusik in der Fanzone von Kiew geben. Neben internationalen Bands, Sängern und DJs werden auch viele einheimische Gruppen auftreten. Wie z.B. “Singleton”, eine Indie Rockband aus Kiew, die bereits zwei Alben veröffentlichte und viele Auftritte sowohl in der Ukraine als auch in Russland, Weißrussland und in Deutschland hatte. “Singleton” singt in englischer Sprache, was ungewöhnlich für eine ukrainische Band ist, aber den vielen internationalen Fans entgegenkommt.

Alina von “Singleton”: “Für viele Menschen ist die Ukraine ein unbeschriebenes Blatt: Manche haben überhaupt keine Vorstellung von unserem Land, andere haben sogar Angst davor. Aber da die Menschen immer nach neuen Eindrücken suchen, ist es für alle interessant. Im Umfeld der Euro 2012 gab es schon viele negative, aber auch positive Dinge zu hören. Wir von “Singleton” möchten bei unseren Konzerten in der Fanzone zeigen, dass die Ukraine auch in kultureller Hinsicht als Gastgeber für die Euro 2012 bereit ist. Und auch wenn schlecht über die Musik hier geredet wird, ist das Leistungsniveau doch sehr hoch.”

Die Fanzone der Euro 2012 liegt im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt. Laut den Organisatoren wird es täglich gut fünf Stunden Livemusik geben. Workshops zu den Themen Handwerk und Kochen sowie Mini-Fußball runden das Programm ab. Die Fanzone ist kostenlos und offen für alle Gäste. Es wird Musik aus allen Sparten geben: Rock, Dancemusic, Folk, Trance und auch klassische Musik. Vilen Matvyeyev vom Organisationsteam der Kiewer Fanzone: “Wenn wir von Rock reden, meinen wir Light-Rock. Dancemusic soll heißen, eine positive, energiegeladene Musik, die gut zum Fußball passt und eine gute Atmosphäre für die Fans schafft.”

In der Fanzone wird es einen Großbildschirm geben, der die Fußballspiele überträgt und eine VIP-Zone in der Nähe der Hauptbühne. Laut den Organisatoren werden die Preise moderat sein, sodass die Fans unter zehn Euro etwas zu trinken und zu essen bekommen oder ein Souvenir kaufen können. Vor allem aber soll die Musik für gute Stimmung sorgen.

Gorchitza ist eine der erfolgreichsten Electro-Pop-Bands der Ukraine. Die jungen Musiker erzählen, dass sie viel mit europäischer Musik gemeinsam haben, da sie mit Liedern der Beatles oder George Michael aufgewachsen sind. Oleksiy von der Gruppe “Gorchitza”: “Wir spielen zeitgenössische elektronische Dancemusic. Ich glaube, das wird unseren ausländischen Gästen gefallen. Unsere Lieder sind voller Drive und positiver Energie. Es lohnt sich, zu den Konzerten zu kommen, die Musik zu hören, zu tanzen und Spaß zu haben.”

Bandmitglied Olha: “Unsere Musik hat einen speziellen ukrainischen Drive.” Oleksiy fügt hinzu: “Manche sagen, die Ukrainer sind wie die Iren: jähzornig, explosiv, aber wirklich nett”. Er glaubt außerdem: “Vielleicht werden einige Leute unsere Musik wiedererkennen. Denn viele unserer Freunde aus dem Ausland rufen uns an und erzählen, dass wir in Diskotheken in London und Paris gespielt werden.”