Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Mann fährt in Menschenmenge, 11 Personen verletzt

Ein offenbar psychisch kranker Mann ist in Dijon in eine Menschenmenge gefahren und hat dabei 11 Personen verletzt, zwei davon schwer. Er soll dabei "Allahu Akbar" - "Gott is groß" gerufen haben.

Sie lesen gerade:

Frankreich: Mann fährt in Menschenmenge, 11 Personen verletzt

Schriftgrösse Aa Aa

In Dijon ist ein Mann in eine Menschenmenge gefahren und hat dabei 11 Personen verletzt, zwei davon schwer. Der Täter soll französischen Medien zufolge in einem psychiatrischen Krankenhaus in Behandlung gewesen sein. Der Täter wurde festgenommen.

Am Samstag hatte ein Mann in Joué-les-Tours, im Zentrum Frankreichs, Polizisten mit einem Messer angegriffen und war anschließend von den Beamten getötet worden. Ermittler gehen von einer radikalislamistisch motivierten Tat aus. Beide Männer sollen bei ihren Angriffen “Allahu Akbar” – “Gott ist groß” gerufen haben.